René Leutwyler

René Leutwyler, geboren 1947 in Zürich, lebt und arbeitet heute als Künstler im Zürcher Oberland. Er blickt auf ein reiches Spektrum an Erfahrungen und Tätigkeiten zurück.

René Leutwyler

René Leutwyler

Er drehte mehrere Kurz- und Architekturfilme, u.a. einen Zyklus über die Entstehung der olympischen Bauten in München, Filme mit der Schweizer Psychodelic-Rockband „Krokodil“.
Mitarbeit an diversen Filmproduktionen. Außerdem schrieb er zahlreiche Film-Manuskripte und schuf themenbezogene Fotoserien und –reportagen.

René Leutwyler veröffentlichte Texte über die Geschichte des Golfsportes und brachte eine Print-Edition mit historischen Golf-Motiven heraus.

1980 gründete er eine Firma und war hier in den Bereichen Design, Innenarchitektur, Fotografie und Film tätig. Er konzipierte Symposien und realisierte mehrere Ausstellungen und war hier auch mit fotografischen und textlichen Beiträgen beteiligt.

In den 1980er und 1990er-Jahren folgten mehrere Ausstellungen mit Skulpturen, Objekten, Bildern, Multiples, Serigrafien und Uhren. Ausserdem Entwürfe für Licht-Environment-Kunstprojekte.

Seit 2002 arbeitet René Leutwyler am Projekt „Concert by the Sea“.

Künstlerkooperation Kunst-KerLe (seit 2006):
Fotokunst-Ausstellung „Zürich nicht ganz scharf“ auf dem Schiff MS Linth (2007).

René Leutwyler arbeitet seit langem in den Bereichen Art Research und Kunstvermittlung. Fälschungen und Kriminalität am Kunstmarkt sind immer wieder ein wichtiges Thema.

Mail: rene.leutwyler@kunst-kerle.ch